Drucken

Zimtschnecken – Kanelbullar

Zimtschnecken oder auch schwedische Kanelbullar sind ein wahr gewordener Hefeteilchen-Traum. Frisch aus dem Ofen mit einer Tasse Tee oder Kaffee – es gibt nichts besseres.

Zutaten

Scale

Für den Hefeteig:

  • 500 ml Milch
  • 30 g Hefe
  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kardamom
  • 1 kg Weizenmehl

Für die Füllung:

  • 100 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 2 TL gemahlener Zimt

Außerdem:

  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Erwärmt kurz die Milch und löst die Hefe darin auf.
  2. Gebt den Zucker, die Butter, das Salz, den Kardamom und das Mehl hinzu. Siebt das Mehl gern.
  3. Gebt die Hefemischung zu den restlichen Zutaten und verknetet den Teig für 10 Minuten bis ein elastischer Teig entstanden ist.
  4. Lasst den Teig für 2 Stunden gehen und deckt ihn dabei mit einem Tuch oder Folie ab.
  5. Wenn der Teig schön aufgegangen ist, dann gebt ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teilt ihn in drei Teile.
  6. Mischt für die Füllung den Zimt mit dem Zucker.
  7. Rollt den Teig rechteckig dünn aus. Streicht 1/3 der Butter auf den Teig und gebt die Zimt-Zucker-Mischung obendrauf.
  8. Rollt den Teig locker von der langen Seite her auf.
  9. Schneidet die Rolle in 1,5 cm dicke Stücke.
  10. Legt die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  11. Wiederholt das Ganze mit den beiden anderen Teigstücken.
  12. Lasst die Zimtschnecken für 30 Minuten gehen.
  13. Heizt den Backofen auf 200 Grad vor.
  14. Vor dem Backen bestreicht die Zimtschnecken mit einem verquirlten Ei.
  15. Backt die Zimtschnecken für 10 Minuten bei 200 Grad.

Hinweise

* Falls ihr nicht alle Zimtschnecken auf einmal aufessen könnt, dann könnt ihr sie einfrieren und vor dem Verzehr im Backofen aufbacken. Sie schmecken dann wie frisch gebacken.