Drucken

Socca mit Spargel, Feta und gerösteten Zwiebeln

Socca ist ein französischer Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl. Zusammen mit dem ofengerösteten Spargel, Feta, gebratenen Zwiebeln und Dill ist dies ein tolles Spargelrezept.

Scale

Zutaten

Für die Socca:

Für den Belag:

Zubereitung

  1. Den Backofen mit Grillfunktion auf 200 Grad vorheitzen.
  2. Das Kichererbsenmehl mit dem Wasser, Olivenöl sowie dem Salz vermengen. Den Teig beiseite stellen und kurz quellen lassen.
  3. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
  4. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Zwiebelringe für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Gelegentlich umrühren.
  5. Den Spargel waschen. Bei den grünen Spargel die Enden abschneiden und halbieren. Den weißen Spargel schälen, von den Enden befreien und halbieren.
  6. Nun den Dill waschen und abtrocknen und von den Stielen zupfen.
  7. Den Feta grob zerbröseln und beiseite stellen.
  8. Gebt zu den Zwiebeln den Balsamico sowie 1 gute Prise Salz und lasst alles für weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Gelegentliches umrühren nicht vergessen.
  9. In einer großen Pfanne werden nun 2 EL Olivenöl erhitzt. Gebt die Hälfte des Teiges hinzu und lasst ihn bei mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten auf einer Seite anbraten. Anschließend wird der Socca mit dem Pfannewender gewendet. Für weitere 3 Minuten braten lassen. Den fertigen Socca beiseite stellen und warm halten. Den selben Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen.
  10. Während der Socca backt, streicht die Spargelstangen mit 1 EL Olivenöl ein. Würzt den Spargel mit Salz und Pfeffer. Backt den Spargel auf der zweiten Schiene von oben für ca. 8 Minuten.
  11. Gebt die Socca auf je einen Teller und belegt sie mit dem Spargel, den Zwiebeln, dem Feta sowie dem Dill. Würzt den Belag mit Salz und Pfeffer sowie mit einem Spritzer Zitronensaft.

Hinweise

*Rezeptquelle: Buch Feierabend Express, DK-Verlag, S. 114