Drucken

Selbstgemachter Kräuter-Labneh

Labneh ist ein Frischkäse aus dem Libanon. Wie einfach er hergestellt werden kann, zeige ich euch in diesem Rezept. Labneh schmeckt wunderbar cremig und zusammen mit der frischen Gurke wird dieses Schnittchen zum Hochgenuss.

Scale

Zutaten

Zubereitung

Am Vortrag:

  1. Um den Labneh herzustellen, vermenge den griechischen Joguhrt mit dem Salz. Gebe die Masse in ein Mulltuch und lasse es in einem Sieb über einer Schüssel über nacht stehen.
  2. Am nächsten Tag wasche und hacke die Kräuter klein. Wasche die Bio-Zitrone und reibe die Hälfte der Schale mit einer feinen Reibe ab. Presse den Saft einer halben der Zitrone aus.
  3. Schneide die Gurke mit einem Gemüse-Schäler in dünne Streifen. Dafür beginnt ihr auf einer Seite, in dem ihr den Schäler von oben nach unten über die Schale gleiten lasst. Das erste Stück wird nicht benötigt. Schäle nun an der gleichen Stelle die Gurke ab, bis du den wässrigen Kern erreichst. Drehe die Gurke um 1/4 und verfahre so mit restlichen Seiten. Die dünn geschnittenen Gurkenstreifen, vermengt ihr mit 1 EL Olivenöl und etwas Zitronensaft.
  4. Vermenge den Labneh mit den Kräutern, 1 EL Olivenöl, der Zitronenschale sowie etwas Zitronensaft. Schmeckt den Kräuter-Labneh mit Salz ab.
  5. Bestreicht nun die Brote mit dem Labneh und legt die Gurken-Streifen oben drauf.

Hinweise

*Rezeptquelle: ful-filled