Drucken

Selbstgemachte Bagels à la Cynthia Barcomi

Diese selbstgemachten Bagels à la Cynthia Barcomi schmecken köstlich und wie das Original aus den USA –   eine tolle Abwechslung in der Brötchenauswahl.

Zutaten

Scale
  • 525 ml lauwarmes Wasser
  • 1 kg Weizenmehl (Typ 550)
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 20 g Salz
  • 1 EL Zucker
  • Sesam, Mohn, geröstete Zwiebel

Zubereitung

  1. Messt das Wasser ab und gebt die Hefe sowie den Zucker hinzu. Verrührt alles bis es sich aufgelöst hat.
  2. Gebt das Mehl sowie das Salz in eine große Schüssel und fügt die Hefemischung hinzu. Verknetet den Teig für 10 Minuten mit einer Küchenmaschine bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. 
  3. Bedeckt den Teig mit einem sauberen Tuch und lasst den Teig für ca. 1 Stunde gehen bis er ungefähr doppelt so groß ist.
  4. Heizt den Ofen auf 225 Grad vor.
  5. Bringt in einem großen Topf Wasser zum Kochen. Gebt einen Esslöffel Zucker hinzu.
  6. Teilt den Teig in ca. 14 gleichgroße Stücke auf. Ihr könnt sie entweder abwiegen – 110 g Teig pro Bagel oder ihr teilt den Teig Freihand auf. 
  7. Formt jedes Stück zu einer Rolle. Wickelt die Rolle um eure Hand, die offenen Enden müssen dabei in der Handfläche sein. Verbindet die Enden indem ihr sie zusammendrückt und mit dem Handballen hin- und herrollst.
  8. Legt die Bagels auf das Backblech und lasst sei kurz gehen.
  9. Wenn das Wasser kocht, dann gebt gerade so viele Bagels ins Wasser, wie Patz ist. Sie sollten sich nicht berühren. Holt sie aus dem Wasser, wenn sie an die Oberfläche schwimmen. Das das dauert ca. 2 Minuten.
  10. Legt die Bagels nun wieder auf das Backblech und bestreut sie mit Sesam, Mohn und ähnlichem. 
  11. Wenn alle Bagels gekocht sind, werden sie für ca. 22 Minuten im Ofen goldbraun gebacken.

Hinweise

* Topping-Ideen: Leinsamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Käse, Mohn, Sesam, geröstete Zwiebeln
* Des Rezept stammt aus dem „Cynthia Barcomi’s Backbuch*„, S. 68