Drucken

Schnelle niedliche Mini-Mürbeteigkekse

Diese schnellen Mini-Mürbeteigkekse (auch als Funfetti-Bites bekannt) sind super einfach gemacht und bringen kleine und große Augen zum Strahlen.

Diese schnellen Mini-Kekshäppchen bringen nicht nur jedes Kinderauge zum Leuchten, sie sind auch schnell gezaubert. Ein Mürbeteig mit bunten Streuseln, der wenig Arbeit macht.

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Schneidet die kalte Butter in kleine Würfel und verrührt diese mit dem Zucker, Salz sowie Vanillepulver.
  2. Gebt nun langsam das Mehl sowie 2 EL bunter Streusel hinzu. Der Teig braucht einen kleinen Moment um sich zu verbinden, also nicht wundern, wenn es am Anfang etwas trocken aussieht.
  3. Nehmt ein Backpapier und rollt den Teig etwa 1 cm dick aus. Streut noch die restlichen 2 EL Streusel über den Teig. Drückt die Streusel leicht an – mit der Hand oder in dem ihr leicht mit der Teigrolle über die Streusel fahrt.
  4. Nun schneidet ihr die Kekse in kleine Stücke. Mit dem Pizzaroller geht das super schnell.
  5. Vor dem Backen sollten der Teig noch für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  6. Verteilt die Kekse auf zwei Backbleche und backt sie für 8-10 Minuten im Ofen bei 175 Grad. (Wichtig ist, das der Backofen schon vorgeheizt ist.)

Hinweise

*Zwei Dinge sind bei diesem Rezept besonders wichtig: Kühlt den Teig vor dem Backen für mindestens 30 Minuten und gebt die Kekse nur in den vorgeheizten Ofen.

*Ich nutze zum Ausrollen von Teig meist eine kleine Teigrolle für Kinder. Ich finde diese viel handlicher als die Großen.