Drucken

Schnelle Kürbis-Puffer mit Quarkdipp

Diese Kürbis-Puffer mit Quarkdipp sind das perfekte Herbstgericht, wenn es mal etwas schneller gehen muss. Aus wenigen Zutaten zaubert ihr ein leckeres Gericht.

Zutaten

Scale

Zucchini-Puffer:

  • 350 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei 
  • 4 EL Mehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1/4 TL gemahlenes Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • etwas frisch gemahlene Muskatnuss
  • eine gute Prise Salz & Pfeffer
  • Öl oder Ghee zum Braten

Quarkdipp:

  • 250 g Quark (20% Fettanteil)
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • optional: Milch

Zubereitung

  1. Wascht den Kürbis, halbiert ihn, entfernt die Kerne und raspelt sie grob mit einer scharfen Reibe.
  2. Raspelt die Zwiebel klein oder schneidet sie in kleine Würfel.
  3. Vermengt den geraspelten Kürbis mit der Zwiebel, dem Ei, dem Mehl der Speisestärke sowie den Gewürzen.
  4. Erhitzt in einer großen Pfanne das Öl. Portioniert die Masse mit einem Esslöffel und lasst die Puffer einige Minuten von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  5. Für den Quarkdipp vermengt alle Zutaten zusammen und verrührt sie bis eine cremige Masse entsteht. Schmeckt den Quark ab. Falls der Dipp noch zu fest ist, gebt noch ein wenig Milch hinzu und verführt den Quark.
  6. Serviert die Kürbis-Puffer zusammen mit dem Quarkdipp.

Hinweise

* Anstelle des Quarkdipps, könnt ihr auch sauere Sahne verwenden.
* Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr genügende Gewürze verwendet habt, bratet einfach einen Probe-Puffer.