Drucken

Rotkohl-Couscous-Salat mit Nüssen, Apfel und Joghurtdressing

Dieser Rotkohl-Couscous-Salat mit Nüssen, Apfel und einem Joghurtdressing ist knackig, lecker und gespickt mit tollen Aromen. Auch am zweiten Tag ist er noch der Knaller.

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Entfernt die äußeren Blätter des Rotkohls und schneidet ihn in dünne Streifen. Das funktioniert gut mit dem flachen Messer der Vierkanntreibe*, einem scharfen Messer oder einem Spiralizer.* Gebt das Rotkraut mit 2 EL Olivenöl und 1/2 TL Salz in eine Schüssel. Verknetet das Kraut und stellt es zu Seite.
  2. Gebt den Couscous mit der Gemüsewürze in eine Schüssel. Bringt das Wasser zum Kochen (funktioniert wunderbar mit einem Wasserkocher) und gebt es zum Couscous. Deckt die Schüssel ab und lasst sie für ca. 10 Minuten stehen.
  3. Hackt die gerösteten Nüsse in grobe Stücke.
  4. Wascht den Apfel und schneidet ihn ebenfalls. Vermengt die Äpfel mit etwas Zitronensaft, damit sie nicht braun werden.
  5. Wascht die Frühlingszwiebeln und schneidet sie in dünne Ringe. 
  6. Wenn der Couscous fertig ist, vermengt ihn mit etwas Olivenöl, damit er sich auflockert. Lasst ihn etwas abkühlen.
  7. Für das Dressing vermengt ihr den Joghurt mit dem Senf, 2 EL Olivenöl, Ahornsirup, Salz, Pfeffer sowie dem restlichen Zitronensaft.
  8. Zum Servieren vermengt ihr alle Zutaten miteinander. Schmeckt alles nochmal mit Salz und Pfeffer ab. Reicht das Dressing separat.