Drucken

Knoblauch-Rosmarin-Parmesan Focaccia

Knoblauch-Rosmarin-Parmesan Focaccia – schon der Name lässt einen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Frisch aus dem Ofen ist es ein absoluter Traum. 

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Für das Brot stellt ihr als Erstes eine Hefemischung her in dem ihr das lauwarme Wasser mit der zerbröselten Hefe und dem Honig mit einem Schneebesen verrührt. Stellt die Hefemischung kurz bei Seite.
  2. Währenddessen bereitet ihr in einer größeren Schüssel die restlichen Zutaten für das Focaccia vor. Wiegt das Mehl ab, gebt das Olivenöl sowie das Salz hinzu.
  3. Nun kommt die Hefemischung dazu. Verknetet den Teig, am besten mit einer Küchenmaschine, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  4. Stellt den Teig kurz beiseite und lasst ihn für ca. 10 Minuten ruhen.
  5. Währenddessen nehmt ihr ein Backblech und legt Backpapier obendrauf. Verteilt nun den Teig auf dem Backpapier, so dass ein großer Fladen entsteht. Bemehlt den Fladen etwas und deckt den Teig mit einem Geschirrtuch gut ab. (Tipp: Der Teig sollte komplett abgedeckt sein. Ich stecke daher die Enden immer unter das Backblech.) Lasst den Teig nun für eine Stunde gehen.
  6. Heizt den Backofen auf 190 Grad (Ober – und Unterhitze) vor.
  7. Schmelzt die Butter in einer kleinen Pfanne.
  8. Hackt die Knoblauchzehe in kleine Stücke und verrührt sie mit der geschmolzenen Butter.
  9. Wascht den Rosmarin und tupft ihn trocken. Entfernt die Nadeln vom Stiel und hackt den Rosmarin in grobe Stücke.
  10. Mit den Fingern piepst ihr nun kleine Vertiefungen in den Teig. Bestreicht den Teig mit der geschmolzenen Butter und verteilt den Rosmarin oben drauf.
  11. Backt das Focaccia für 25 Minuten im Ofen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit verteilt ihr den Parmesan über dem Brot.

Hinweise

* Inspiriert durch: Garlic Cheese Focaccia Bread