Drucken

Ofenkartoffeln mit Tomaten-Hummus

Knusprige Ofenkartoffeln und Gurkensticks treffen auf fruchtiges Tomaten-Hummus. Klingt nach einem leckeren und gesunden Essen.

Knusprige Ofenkartoffeln und Gurkensticks treffen auf fruchtiges Tomaten-Hummus. Klingt nach einem leckeren und gesunden Essen.

Scale

Zutaten

Für die Ofenkartoffeln

Für den Tomaten-Hummus:

Für die Dekoration:

Zubereitung

Für die Ofenkartoffeln:

  1. Heizt euren Backofen auf 200 Grad vor.
  2. Putzt gründlich die Schale der Kartoffeln. Wenn ihr keine Bio-Kartoffeln habt, dann könnt ihr die Kartoffeln natürlich auch schälen.
  3. Achtelt die Kartoffeln und vermengt sie mit dem Olivenöl, dem Paprikapulver sowie dem Salz in einer Schüssel.
  4. Verteilt die Kartoffeln auf einem Backblech.
  5. Backt die Kartoffeln für 15 Minuten bei 200 Grad. Wendet dann die Kartoffelecken und lasst sie für weitere 10 Minuten goldbraun backen. Je nach Größe eurer Kartoffeln kann die Angabe variieren.

Für den Tomaten-Hummus:

  1. Für das Tomaten-Hummus gebt ihr die Kichererbsen, das Tomatenmark, den Zitronensaft, das Tahin, eine grob gehackte Knoblauchzehe, Paprikapulver sowie etwas Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß. Mit dem Stabmixer püriert ihr alle Zutaten, bis eine cremige Masse entsteht. Falls die Masse zu trocken ist, gebt noch ein wenig Wasser hinzu.
  2. Schmeckt das Tomaten-Hummus mit Salz, Pfeffer und etwas Ahornsirup ab.
  3. Schneidet die Gurke in kleine Stifte und serviert sie zusammen mit dem Tomaten-Hummus und den Ofenkartoffeln.

Für die Dekoration:

  1. Zerteilt noch eine klein geschnittene geschälte Tomaten und verteilt diese mit etwas Petersilie über dem Humus.