Drucken

Mini-Apple-Pies mit Filoteig

Mini-Apple-Pies mit Filoteig sind köstliche kleine Küchlein. Sie sind gefüllt mit leckerem Apfel-Zimt-Kompott und werden umhüllt von butterigen und knusprigen Filo-Teig.

Zutaten

Scale

Apfel-Füllung:

  • 4 kleine oder 3 große Äpfel
  • 1/2 TL Zimt
  • 3 Nelken
  • 4 Filo-Blätter
  • 40 g geschmolzene Butter
  • 2 EL Rohr-Rohrzucker
  • 1 Handvoll Mandelsplitter

Zubereitung

  1. Für die Apfel-Füllung schält die Äpfel, entkernt sie und schneidet die Äpfel in Würfel.
  2. Gebt die Apfelwürfel zusammen mit dem Zimt sowie den Nelken in einen Topf. Gebt ca. 100 ml Wasser hinzu. Lasst das Apfel-Kompott mit Deckel ca. 10 Minuten köcheln. Die Äpfel sollten schön weich sein. Holt die Nelken aus dem Kompott.
  3. Heizt den Ofen auf 180 Grad vor.
  4. Ihr benötigt ein Muffinblech mit mind. 6 Muffen-Mulden.
  5. Rollt den Filoteig aus und legt die Fito-Blätter übereinander. Halbiert den Teig in der Mitte horizontal sowie wie vertikal. Es müssten nun 4 x 4 Filoblätter entstehen.
  6. Schmelzt die Butter und bestreicht die Muffinform mit der geschmolzenen Butter.
  7. Buttert das erste Filo-Rechteck mit Butter und legt es mit der Butterseite nach oben auf die erste Muffig-Mulde. Buttert ein zweites Blatt und legt dies um 45 Grad versetzt auf das zweite Blatt. Mit einem Esslöffel füllt ihr nun den ersten Mini-Apple-Pie. Klappt die Ecken des Filos zusammen, sodass sie die Apfel-Füllung bedecken. Hier ist keine besondere Technik erforderlich. Wichtig ist nur, dass die Apfelfüllung abgedeckt ist. Fahrt so mit den restlichen 5 Mulden fort. Am Ende buttert nochmal den Filo von oben, bestreut die Mini-Pies mit etwas Zucker und Mandelsplittern.
  8. Backt die Mini-Apple-Pies für ca. 15 Minuten im Ofen.
  9. Holt die Apple-Pies noch warm aus der Form und lasst sie auf einem Gitter auskühlen.

Hinweise

* Anstelle von Äpfeln, könnt ihr auch Birnen oder Blaubeeren verwenden. Ganz Eilige können auch anstelle von selbstgemachten Apfel-Kompott stückiges Apfelmus aus dem Glas verwenden.