Drucken

Gegrillte Süßkartoffeln mit einer Olivenöl-Zitronen-Marinade

gegrillte Süßkartoffeln mkf 4

Ein besonderer Grillgenuss, entweder als Beilage oder fleischlose Alternative für Vegetarier/Veganer: Süßkartoffel in einer Marinade aus Olivenöl und Zitrone.

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zitrone waschen und die Hälfte der Schale abreiben. Anschließend den Zitronensaft auspressen.
  2. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und grob mit dem Messer zerkleinern.
  3. In einer Schüssel wird nun das Olivenöl mit der Zitronenschale, dem Saft, Salz und Petersilie verrühret. Da jede Zitrone eine unterschiedliche Menge an Flüssigkeit hat, verwendet erstmal nur die Hälfte des Saftes und schmeckt dann nochmal ab. Falls noch Säure fällt, dann gebt noch etwas Saft hinzu.
  4. Schält die Süßkartoffel und schneidet sie mit einem sehr scharfen Messer in 0,5 cm dicke Scheiben.
  5. Nun pinselt ihr die Süßkartoffel-Scheiben mit der Olivenöl-Zitronen-Marinade ein.
  6. Legt die Süßkartoffeln auf den heißen Grill, allerdings nicht direkt über der Hitze. Wendet die Kartoffeln nach 6-7 Minuten und grillt sie von der anderen Seite.
  7. Anschließend testet ihr mit einem Messer, ob die Kartoffeln weich sind. Falls nicht, gebt ihnen noch ein paar Minuten auf dem Grill.
  8. Sind die Süßkartoffeln fertig, lohnt es sich die Kartoffeln nochmal mit der Marinade zu bepinseln.