Drucken

Finnische Lachssuppe

5 von 1 Bewertungen

Finnische Lachssuppe, auch als Lohikeitto bekannt, ist eine cremige Suppe mit Kartoffel- und Lachstückchen. Abgerundet wird sie mit Dill und Sahne. Sie ist sehr einfach in der Zubereitung und daher perfekt für Fischsuppen-Neulinge. 

Zutaten

Scale
  • 800 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 6 Pimentkugeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 500 g Lachsfilet
  • 1,2 l Gemüsebrühe oder Fischfond
  • 200 g Sahne
  • 25 g Dill

Zubereitung

  1. Schält die Kartoffeln und schneidet sie in Würfel.
  2. Schält die Zwiebel und würfelt sie.
  3. Bedeckt die Kartoffeln mit Wasser, gebt die Zwiebeln, den Piment, das Lorbeerblatt sowie Salz hinzu und  kocht die Kartoffeln bis sie weich sind. Gießt die Kartoffeln anschließend über einem Nudelsieb ab. Entfernt den Piment sowie das Lorbeerblatt.
  4. Schneidet den Lachs in kleine Würfel.
  5. Lasst die Gemüsebrühe aufkochen, dreht die Temperatur runter und lasst die Lachswürfel darin für ca. 5 Minuten ziehen. Prüft, ob der Lachs durchgegart ist.
  6. Gebt nun die Kartoffeln zu der Gemüsebrühe mit den Lachstücken.
  7. Nun kommt die Sahne zur Suppe. Schmeckt die Suppe mit Salz ab.
  8. Wascht und hackt den Dill klein. Gebt den Dill in die Suppe.