Drucken

Einfaches Gazpacho mit Croutons

Dieses einfache Gazpacho mit Croutons aus knusprig gebratenen Brotwürfeln ist das perfekte Sommergericht. Ein Gazpacho ist eine kalte Gemüsesuppe, herrlich erfrischend und sättigend.

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Wascht also Erstes die Paprika sowie die Gurke. Entkernt die Paprika und schneidet sie in grobe Stücke. Schält die Gurke mit einem Sparschäler und entkernt sie mit einem Esslöffel. Zerteilt die Gurke in grobe Stücke. Grobe Stücke sind an der Stelle wirklich ausreichend, da das Gazpacho im Mixer später noch fein püriert wird.
  2. Schält die Zwiebel und den Knoblauch. Gebt nun die Paprika- und Gurkenstücke, sowie die Zwiebel, den Knoblauch, die geschälten Tomaten, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Rotweinessig sowie den Kreuzkümmel in dem Mixer und püriert alles für 1 Minute.
  3. Entfernt die Rinde von einer Scheibe des Toastbrotes und gebt diese in das Gazpacho. Dort lasst ihr das Brot ca. 10 Minuten einweichen, bevor ihr alles erneut kurz mixt.
  4. Stellt das Gazpacho nun für 3-4 Stunden in den Kühlschrank und lasst es gut durch kühlen.
  5. Bevor ihr das Gazpacho serviert, stellt noch die Croutons her. Dafür würfelt ihr die drei restlichen Scheiben Brot und bratet sie in einer Pfanne mit der Butter goldbraun an.
  6. Serviert das Gazpacho in Schüsseln und verteilt die Croutons oben drauf.