Drucken

Einfache Tomaten-Tarte mit Ziegenkäse, Honig & Nüssen

Eine einfache Tomaten-Tarte mit würzigem Ziegenkäse, süßen Honig und knackigen Walnüssen ist ein köstliches Gericht, welches mit wenig Aufwand, Farbe auf eure Teller zaubert.

Scale

Zutaten

  • 400g geschälte Tomaten, z.B. von Mutti Parma*
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Oregano
  • alt. 2 TL getrocknete italienische Kräuter
  • 1 EL gutes Balsamico
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Pkg. gerollter Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 150 g Ziegenkäse-Rolle
  • 1 Hand gehackte Walnüsse
  • 2 TL Honig

Zubereitung

  1. Hackt die geschälten Tomaten in grobe Stück und lasst sie in einem Topf kurz aufkochen.
  2. Wascht die Kräuter, tupft sie trocken und hackt sie klein. Gebt die Kräuter zu den Tomaten. Würzt die Tomatensauce mit Salz & Pfeffer.
  3. Lasst die Tomatensauce einkochen, bis sie dickflüssig ist. Das dauert ca. 10-15 Minuten.
  4. Schmeckt die Tomatensauce mit etwas Balsamico und eventuell Salz ab.
  5. Rollt den Blätterteig auf einem Backblech mit Backpapier aus und verteilt die Tomatensauce darauf.
  6. Schneidet den Ziegenkäse in ca. 0,5 cm dicke Scheiben und verteilt den Käse sowie die Walnüsse auf der Tomatensauce.
  7. Schiebt die Tarte nun für ca. 15 Minuten in den Backofen. (Tipp: Wenn ihr auf dem Backblech neben der Karte noch etwas Wasser verteilt, geht der Blätterteig besser auf.)
  8. Verteilt nach 15 Minuten den Honig über der Tomatentarte und lasst sie für weitere 5-8 Minuten im Ofen backen.
  9. Serviert die Tarte noch warm.