Drucken

Canihua-Salat mit Radicchio und Granatapfel

Canihua habt ihr noch nie gehört? Es ist eine Art Baby-Quinoa. Er hat einen leicht nussigen sowie schokoladigen Geschmack und ist voll mit wichtigen Nährstoffen.

Canihua-Salat mit Radicchio und Granatapfel ist ein einfacher Salat, der super gesund ist, satt macht und lecker schmeckt.

Zutaten

Zubereitung

  1. Kocht den Canihua in 450 ml Wasser mit etwas Salz für ca. 15 Minuten bis das Wasser weg ist und die Körner bissfest sind.
  2. Nachdem der Canihua fertig ist, lasst ihn auskühlen.
  3. Währenddessen wascht ihr den Radicchio (am besten in einer Salatschleuder) und schneidet ihn in schmale Streifen.
  4. Den Granatapfel halbiert ihr und entkernt ihn, in einer Schüssel mit Wasser. (Siehe Tipp oben im Text).
  5. Nun vermengt ihr das Balsamico, Olivenöl, Senf, Honig, optional Orangensaft sowie Salz und Pfeffer zu einem Dressing.
  6. Vermengt den Canihua, den Radicchio und den Granatapfel mit dem Dressing und verrührt alles gut mit einander.
  7. Optional könnt ihr noch etwas Feldsalat dazu servieren. Putzte diesen und beträufelt ihn mit dem Dressing für den Salat.