Drucken

Apfel-Brownie mit Mandelsplittern

Dieser Apfel-Brownie mit Mandelsplittern ist ein wunderbar schokoladiger Kuchen mit einer fruchtigen Komponente, der wunderbar einfach in der Zubereitung ist.

Zutaten

Scale
  • 185 g Butter plus etwas mehr zum Einfetten
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 3 Eier
  • 175 g Zucker
  • 85 g Mehl 
  • 25 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 2 Äpfel
  • 4 EL Mandelstifte

Zubereitung

  1. Heizt den Backofen auf 175 Grad vor. Fettet die Backform (Durchmesser 24 oder 26 cm).
  2. In einem Wasserbad schmelzt die Schokolade sowie die Butter bei mittlerer Temperatur. Lasst die Schokoladen-Butter-Mischung abkühlen.
  3. Währenddessen lasst die Eier mit dem Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer schaumig aufschlagen. Das dauert ca. 5 Minuten.
  4. Vermischt das Mehl mit dem Backkakao und einer Prise Salz.
  5. Rührt vorsichtig die Schokoladen-Butter-Mischung unter die Zucker-Ei-Mischung. Anschließend hebt ihr die Mehlmischung unter. Verrührt den Teig nur kurz.
  6. Füllt den Teig in die Backform.
  7. Schält die Äpfel, viertelt ihn und entfernt das Kerngehäuse. Schneidet die Apfelviertel fächerartig ein, ohne das Apfelstück ganz durch zuschneiden.
  8. Verteilt die Apfelstücke sowie die Mandelstifte auf dem Brownieteig.
  9. Lasst den Kuchen für ca. 45 Minuten bei 175 Grad Ober- und Unterhitze backen. Der Kuchen sollte innen noch etwas feucht sein, wenn ihr ihn aus dem Ofen holt.

Hinweise

* Probiert auch gern Birnen anstelle von Apfelstücken.
* Das Rezept habe ich bei Zucker, Zimt & Liebe gefunden und etwas abgewandelt.