Drucken

Taboulé mit gebratenem Halloumi & Minz-Joghurt

Das perfekte Rezept für einen lauen Sommerabend: Taboulé mit gebratenem Halloumi & Minz-Joghurt

Das perfekte Rezept für einen lauen Sommerabend: Taboulé mit gebratenem Halloumi & Minz-Joghurt. Die Minze und Zitrone geben dem Salat eine herrliche Frische. Er schmeckt nach Sonne, Urlaub und Meer. 

Scale

Zutaten

Taboulé:

gebratener Halloumi:

Minz-Joghurt:

Zubereitung

Taboulé:

  1. Den Bulgur nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser (oder Wasser mit Gemüsebrühe) kochen. Den fertigen Bulgur zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.
  4. Die Kräuter waschen und klein haken. Schnell das geht mit Häcksler oder Wiegemesser. Wer beides nicht besitzt, nimmt ein großes scharfes Messer. Die Hälfte der Minze beiseite stellen.
  5. Den Bulgur mit den Tomaten sowie der Petersilie und Minze vermengen und das Olivenöl sowie den Saft der Zitronen (davon 1 Teelöffel Zitronensaft für den Minz-Joghurt aufheben) unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

gebratener Halloumi:

  1. Den Halloumi würfen und in Öl oder Ghee goldbraun ausbraten.

Minz-Joghurt:

  1. Für den Minzjoguhrt, den Naturjoghurt mit der Minze, 1 TL Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.

Alles miteinander vermengen:

  1. Nun den Halloumi mit dem Taboulè vermengen und servieren. Dazu den Min-Joghurt reichen.

Keywords: Taboulé, Tabouleh, Salat, Sommersalat