Drucken

Orzo-Pasta mit gegrillten Gemüse

Orzo-Pasta mit gegrillten Gemüse ist mein absoluter Tipp für eure nächste Grillfeier. Er vereint die aromatischen Produkte des Sommers in einem Salat. Absolut köstlich – und vegan.

Zutaten

Scale
  • 250 g Orzo oder Kritharaki Pasta
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • 2 Paprika (gelb und rot)
  • 200 g Tomaten
  • 50 g Pinienkerne
  • 1/2 Topf frischen Basilikum
  • 40 g schwarze Oliven ohne Kerne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Kocht die Orzo nach Packungsbeilage in Salzwasser.
  2. Währenddessen schält die Zwiebeln und den Knoblauch. Schneide beides in Würfel.
  3. Wascht die Zucchini sowie die Paprika. Entkernt die Paprika. Schneidet die Paprika sowie die Zucchini in kleine Würfel.
  4. Erhitzt das Öl in einer Grillpfanne (oder normalen Pfanne) und dünstet die Zwiebeln bei mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten an. Gebt anschließend den Knoblauch für 1 Minute hinzu.
  5. Nun kommen die Zucchini und Paprika-Würfel in die Pfanne. Dünstet das Gemüse, bis die Zucchini weich sind.
  6. Wascht die Tomaten und schneidet sie in kleine Stücke.
  7. Gießt die Pasta ab.
  8. Röstet die Pinienkerne an.
  9. Vermengt die gekochten Orzo Pasta mit dem Gemüse, den Oliven und den Pinienkernen.
  10. Wascht das Basilikum und hackt es in grobe Stücke.
  11. Vermengt alles gut und würzt den Salat mit Salz und Pfeffer.
  12. Der Salat schmeckt warm und kalt.

Hinweise

* Wer mag gibt noch zerkrümelten Feta oben drauf.
* Ihr könnt das Gemüse auch gern in einer geeigneten Pfanne auf dem Grill braten.