Drucken

Leckeres Knoblauchbrot mit einem schnellen Tomatendipp

Soulfood pur: leckers Knoblauchbrot mit einem lauwarmen Tomatendipp. Schnell zubereitet, super lecker und vegan.

Scale

Zutaten

Für das Knoblauchbrot

Für den Tomatendipp

Zubereitung

  1. Am besten ihr startet mit dem Knoblauchbrot. Schält dafür die Knoblauchzehen und hackt sie in kleine Würfel. Wascht die Petersilie, tupft sie mit einem Papier- oder Küchentuch trocken und hackt sie klein. Vermengt anschließend das Olivenöl mit dem Knoblauch, der Petersilie sowie etwas Salz. Stellt das Knoblauchöl beiseite. So hat der Knoblauch Zeit, sich mit dem Olivenöl zu verbinden.
  2. Für den Tomatendipp schält ihr den Knoblauch und hackt ihn in kleine Würfel.
  3. In einem Topf erhitzt ihr das Olivenöl und dünstet den Knoblauch bei mittlerer Hitze für ca. 1-2 Minuten an.
  4. Schneidet die Tomaten in grobe Stücke und gebt sie zum Knoblauch in den Topf. Würzt den Tomatenaufdipp mit etwas Paprikapulver, Balsamico, Salz und Pfeffer.
  5. Lasst den Tomatendipp für ca. 10 Minuten köcheln.
  6. Währenddessen schneidet ihr das Baguette in Scheiben. Bestreicht die Brotscheiben mit dem Knoblauchöl.
  7. Gebt das Knoblauchbrot bei 150 Grad in den Ofen und lasst es für 3-4 Minuten backen.
  8. Serviert den Tomatenaufstrich noch warm mit dem Knoblauchbrot.

Hinweise

* Wer mag, kann den Tomatendipp noch mit ein paar italienischen Kräutern verfeinern. * Für eine vegetarische Variante: Das Knoblauchbrot schmeckt extra köstlich, wenn ihr es zusätzlich mit etwas Parmesan bestreut, bevor ihr es im Ofen backt.