Drucken

Köstliche Ofen-Apfelpfannkuchen mit Zimtjoghurt

5 von 1 Bewertungen

Dieser wunderbar weiche und noch warme Ofen-Apfelpfannkuchen mit Zimtjoghurt ist der perfekte Start an einem entspannten Morgen.Warmer fluffiger Apfelpfannkuchen zusammen mit dem cremigen Zimtjoghurt – kann der Tag besser starten?

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad vor. Belegt ein Backblech mit Backpapier.
  2. Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß zu Eischnee.
  3. Vermengt das Mehl mit dem Eigelb, Zucker, der Milch, dem Salz sowie dem Backpulver zu einem glatten Teig. Stellt den Teig kurz zur Seite.
  4. Wascht die Äpfel und schneidet sie in Spalten (Empfehlung: 3 Spalten pro Apfelviertel).
  5. Hackt die Haselnüsse in grobe Stücke.
  6. Hebt nun vorsichtig den Eischnee unter den Pfannkuchenteig. Verteilt den Teig anschließend auf dem Backblech. Belegt ihn mit den Apfelspalten und den Haselnüssen. Verteilt die Butter als Flöckchen auf dem Apfelpfannkuchen.
  7. Backt den Ofen-Apfelpfannkuchen für 15 Minuten.
  8. Währenddessen stellt ihr den Joghurt bereit und vermengt den Zucker mit dem Zimt.
  9. Holt den Apfelpfannkuchen aus dem Ofen, wenn er schön goldbraun gebacken ist und serviert ihn noch warm mit Zucker und Zimt sowie dem Joghurt.

Hinweise

* Rezeptquelle: Schrott & Korn, Ausgabe 09 | 2020, S. 18