Drucken

Halloumi-Burger mit gegrilltem Gemüse und einer Currysauce

Eine wahre Geschmacksexplosion: Halloumi Burger mit gegrillten Gemüse

Dieser Halloumi-Burger mit gegrilltem Gemüse und einer Senf-Honig-Sauce steckt voller toller Aromen, die eine wahre Geschmacksexplosion im Mund hervorrufen.

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Schneidet den Halloumi in ca. 0,5 cm dicke Scheiben.
  2. Vermischt das Currypulver mit dem Olivenöl und mariniert den Halloumi für ca. 30 Minuten in der Currysauce.
  3. Schneidet die Zwiebel in Ringen und die Aubergine sowie Zucchini in Scheiben.
  4. Schält die Knoblauchzehe und presst sie in einer Knoblauchpresse. Verrührt den Knoblauch mit dem Olivenöl und gebt etwas Salz und Pfeffer hinzu.
  5. Mariniert das Gemüse für ca. 20 Minuten in der Knoblauch-Öl-Mischung.
  6. In einer weiteren Schüssel rührt ihr nun die Curry-Sauce an. Gebt den Senf sowie den Zucker und Honig in eine Schüssel und mischt alles gut mit dem Schneebesen. Nun fügt ihr langsam das Olivenöl hinzu und rührt die ganze Zeit mit dem Schneebesen, sodass eine homogene Sauce entsteht. Abschließend würzt ihr die Sauce mit Pfeffer und Salz.
  7. Grillt das Gemüse auf dem Grill oder in einer Grillpfanne auf dem Herd für ein paar Minuten auf beiden Seiten.
  8. Grillt den Halloumi auf dem Grill oder in einer Grillpfanne auf dem Herd bis er auf beiden Seiten goldbraun ist.
  9. Währenddessen halbiert ihr die Burgerbrötchen mit einem Messer und backt sie kurz im Ofen oder auf dem Grill auf.
  10. Nehmt die Tomaten und schneidet sie in Scheiben.
  11. Nun ist es an der Zeit den Burger zusammenzubauen: Nehmt die untere Hälfte des Bürgerbrötchens und bestreicht sie mit 1-2 EL Senf-Honig-Sauce. Danach folgen das Gemüse sowie der Halloumi und 2 Scheiben Tomate. Nun kommt noch 1 EL der Senf-Honig-Sauce und der obere Teil des Bürgerbrötchens drauf. Fertig!

Nährwerte