Drucken

Apple Pie mit Vanilleeis

Ein Rezept für einen leckeren Apple Pie - am besten noch warm genießen mit einer Kugel Vanilleeis.

Ein Rezept für einen leckeren Apple Pie – am besten noch warm genießen mit einer Kugel Vanilleeis.

Scale

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Mehl, Salz und Puderzucker abwiegen und in einer Schüssel verrühren.
  2. Die Butter würfeln und in die Schüssel geben.
  3. Die Mischung nun mit dem Rührgerät (bei der Küchenmaschine der Flachrühraufsatz) zu einer brösligen Masse verarbeiten.
  4. Nun das verquirlte Ei sowie das Wasser hinzugeben und den Teig weiter verkneten bis sich ein kalter Teig bildet.
  5. Den Teig mit Frischhaltefolie umwickeln und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  6. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  7. Die geschnittenen Äpfel mit dem Zucker, der Speisestärke sowie Zimt und Muskat vermischen.
  8. Die Form mit Butter und Mehl auskleiden.
  9. Den Ofen auf 210 Grad vorheizen.
  10. Den Teig in zwei Portionen teilen. Eine Teighälfte auf einer leicht bemehlten Unterlage ausrollen. Der Teig sollte ca. 3 cm größer sein als die Form.
  11. Nun den Teig vorsichtig in die Form heben und rein drücken.
  12. Die Apfelmischung auf dem Pie-Teig verteilen.
  13. Nun die zweite Teilhälfte ebenso ausrollen und als Deckel auf die Äpfel legen.
  14. Die überstehenden Teilränder auf ca. 1 cm kürzen und mit den Händen umknicken, so dass eine Rolle entsteht.
  15. Den Teigdeckel mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit beim Backen der Dampf entweichen kann.
  16. Wer möchte kann nun den Kuchen mit einer Mischung aus einem verquirlten Ei und etwas Milch bepinseln. So bekommt der Kuchen beim Backen eine schöne goldbraune Farbe.
  17. Nun den Kuchen für 10 Minuten bei 210 Grad backen, anschließend auf 170 Grad zurückdrehen und für weitere 40 Minuten backen.